JU-87-B STUKA - 3D-Modellumsetzung
St. Stoske, A. Reichenbach

START     ZURÜCK     WEITER

"RealWorld"-Baubericht
4. Das Leitwerk

Wird der vorliegende Bausatz in der Version eines flugfähigen Modells gebaut, so werden das Leitwerk und die Steuerflächen aus Balsabrettchen vollflächig gestaltet.
In der Version des vorbildgetreuen Standmodells müssen die Leitwerke ähnlich wie die Tragflächen mit Rippen und Leisten aufgebaut werden. Die hier vorgesehene Lösung ist als nicht besonders stabil einzustufen und ihre Konstruktion mit auflaminierten Leisten nicht sehr glücklich ausgefallen. Für ein Standmodell mag dies ausreichend sein, für eine hier später anzustrebende flugfähige und dennoch vorbildgetreue Version im Maßstab 1:8 ist ein komplett neuer Aufbau der Leitwerkseinheit in bewährter Holm- und Rippenbauweise zu empfehlen. Allein schon die hohen Stabilitätsanforderungen bei der flugfähigen Version großen Maßstabs lassen eine Neukonstruktion zu späterem Zeitpunkt zwingend erforderlich erscheinen.

Während die Tragflächen des Originals aufgrund ihres trapezförmigen Grundrisses und der Konstruktion als Knickflügel sehr verwindungssteif sind und hohen Belastungen z.B. beim Abfangbogen aus dem Sturzflug gewachsen sind, erfordert die Konstruktion des im Grundriss vorwiegend rechtwinkligen Höhenleitwerks zumindest eine diagonale Verstrebung. Außerdem neigen Trag- bzw. Steuerflächen mit rechtwinkligem Grundriss bei hohen Geschwindigkeiten zum Flattern, wenn sie nicht eine Konstruktion mit kastenförmig aufgebautem Hauptholm oder eine so genannte Torsionsnase als Nasenleiste aufweisen.

Beim vorliegenden Modell würden je ein Hauptholm oberhalb und unterhalb der Rippen des Höhenleitwerks in Verbindung mit einer einfachen Diagonalverstrebung ausreichende Stabilität garantieren, die Abstrebungen des Leitwerks zum Rumpf (wie im Original) müssen beim Modell in 1:8 in jedem Fall in die Baustatik integriert werden (Verbindung vom Hauptholm zur Kielrippe im Rumpf), es genügt hier nicht die einfache "optische" Abstrebung, wie im vorliegenden Bausatz.